WERDER BAU Bremen # Erdbau

Vom ersten Spatenstich an bewegen wir große Massen

Erdbau ist ein Bereich des Tiefbaus und umfasst alle Baumaßnahmen, bei denen Boden in seiner Lage, Form und Lagerungsbeschaffenheit verändert wird.

Erdarbeiten jedweder Art sind für Planung, Kalkulation und für eine Abrechnung in so genannte Bodenklassen einzuteilen. Nach ATV DIN 18300 hat für Erdarbeiten die Einteilung in eine Bodenklasseneinstufungen wie folgt zu erfolgen:

  • Bodenklasse 1: Oberboden
  • Bodenklasse 2: Fließende Bodenarten
  • Bodenklasse 3: Leicht lösbare Bodenarten
  • Bodenklasse 4: Mittelschwer lösbare Bodenarten
  • Bodenklasse 5: Schwer lösbare Bodenarten
  • Bodenklasse 6: Leicht lösbarer Fels und vergleichbare Bodenarten
  • Bodenklasse 7: Schwer lösbarer Fels 


Erläuterung: ATV = Allgemeine Technische Vertragsbedingungen (insgesamt werden 66 DIN-Vorschriften in VOB Teil C zusammengefasst, beginnend mit ATV DIN-18299 „Allgemeine Regelungen für Bauarbeiten jeder Art“ und endend mit ATV DIN 18459 „Abbruch- und Rückbauarbeiten“)

Mit einem Abtragen beziehungsweise Auftragen von Boden sorgen wir im ersten Schritt für den passenden Bauuntergrund, auf dem ihr Bauvorhaben entstehen soll. Der Mutterboden wird abgetragen und gelagert, damit man bei der späteren Gestaltung der Außenanlagen darauf zurückgreifen kann. 

Wir erledigen Ihre Erdbewegungsarbeiten und stellen in diesem Zusammenhang fachkundig durch eine Bordsteinabsenkung eine erleichterte Überfahrt auf das jeweilige Grundstück sicher.  Unsere Baggerfahrer sind es gewohnt auch unter schwierigen Bedingungen eine perfekte Arbeit abzuliefern. 

Sprechen Sie uns an

Ob

  • Aufschotterungen
  • Baugruben ausheben
  • Befestigungsarbeiten
  • Bodenaustausch
  • Bodenverbesserungen
  • Entsorgung von Erdaushüben 
  • Geländeauffüllungen
  • Geländeabtragungen
  • Grundstücksbegradigungen
  • Kanäle schachten
  • Oberbodenabtrag
  • Verbauarbeiten
  • Verfüll- und Verdichtungsarbeiten
  • Abfuhr und Entsorgung von belasteten Böden
  • Sonstige Erdarbeiten und Baggerarbeiten 

oder was auch immer Sie möchten. 

Wir beraten Sie gern!

Aushub - Deponierung

Wenn der auf dem Grundstück befindliche Mutterboden nicht gelagert bzw. nicht so um das Haus verteilt werden kann, dass er später einer Begrünung nicht im Wege steht, ist das abgetragene Erdreich an eine Deponie abführen.

Dieses bedarf dann im Vorfeld zumeist an einer Bodenanalyse. Deponien wollen damit auf ihrem Gelände eine unkontrollierte Verunreinigung mit eventuellen Gefahrenstoffen (Schwermetalle, Altlast, etc.) verhindern. Ein belasteter Boden muss gesondert deponiert werden. Dieses lässt die Kosten für die Entsorgung des Erdreichs zusätzlich steigen.

Baustoffe - Steinkies und Sand

Die zu sehenden Hügel aus zerkleinertem Steinkies und Sand sind für den Bau von Gebäuden, Häusern und Straßen wichtige Materialien.

Baugrube - Verfüllung

Für die Verfüllung der Baugrube empfiehlt es sich beispielsweise Kiessand zu verwenden. Kiessand ist ein stabiles Material, welches Setzungsprozessen - die durch Witterungseinflüsse entstehen können - wirksam entgegenwirkt. Dieses ist besonders in den Bereichen wichtig, die später befestigt werden sollen (Zufahrt, Fußweg, PKW-Stellplätze, …).