WERDER BAU Bremen # Innenputzarbeiten

Unsere Stuckateuere arbeiten nach der Putz Norm DIN 18550

Bei den Außen- und Innenputzarbeiten wird hinsichtlich unterschiedlicher Anforderungen wie wasserhemmend, wasserabweisend, Putz für Feuchträume, Abriebfestigkeit, Wärmedämmung, Brandschutz und Strahlungsabsorption unterschieden.

 

Ein Wand- bzw. Deckenputz wird aus Putzmörtel oder Beschichtungsstoffen in bestimmten Dicken hergestellt und erhält erst nach dem Auftragen seine endgültige Festigkeit.

 

Außenputz & Fassadenanstrich 

Der Außenputz hat normalerweise eine zweilagige Mörtelschicht, bestehend aus Unterputz und Oberputz. Der Unterputz und der Oberputz werden in getrennten Arbeitsgängen aufgebracht. Der Außenputz dient vorrangig vor allem dem Schutz gegen Niederschläge und in einer besonderen Ausführung auch dem Wärmeschutz (Wärmedämmputz).

Mit einem gut verarbeiteten Außenputz schaffen wir auch die optimale Grundlage für einen beständigen Fassadenanstrich.

Innenputz

Der Innenputz wird normalerweise durchgerieben bzw. gefilzt und ist geeignet zur Herstellung ebener Flächen und nach einer entsprechenden Vorbehandlung tapezierbar.  In mancher Ausführungsart ist dieser auch zur Regulierung der relativen Luftfeuchte in Innenräumen und zur Unterstützung des Schall- und Brandschutzes geeignet.

Der Innenputz ist für eine funktionierende Dämmung wichtig, aber auch als Grundlage für anstehende Farbanstiche und Tapezierarbeiten.

Nach Abschluss von Rohinstallationen verputzen wir die Innenwände und gegebenenfalls auch Stahlbetondecken mit Maschinenputz. 

Sprechen Sie uns an

Durch das Auftragen von Putz werden die Wände verschlossen. Die richtige Wahl des Putzes ist nicht nur für das Aussehen entscheidend.

 

Wir bereiten Ihre Wände mit Gips-, Kalk-, Lehm- oder auch Silikonharzputz optimal für ein späteres Streichen oder Tapezieren vor.

 

Glatte Oberflächen und eine akkurate Verarbeitung sind dabei selbstverständlich.

 

Egal ob Verputzung im Neubau oder Altputzsanierung im Bestand …

Wir beraten Sie gern.