WERDER BAU Bremen # Verblendmauerwerk

Bei mit Klinker verblendete Fassaden punkten Sie auch bei Energieeffizienz

Mauersteine bleiben normalerweise mindestens auf einer Wandseite sichtbar. Eine Wand mit einer weniger ansehnlichen Hintermauerung kann durch eine Verblendung aufgewertet werden. 

Nach dem Einbau der Fenster können wir an der Außenfassade mit einer Dämmung beginnen, sofern als Wandmaterial entweder Betonfertigteile oder Kalksandstein (KS-Wand) verwendet werden.

Werden als Wandmaterial hingegen Porenbeton- bzw. Gasbetonwänden verwendet, dann wird kein Vollwärmeschutz aufgebracht, sondern eine Verklinkerung ausgeführt.

Wir bieten dauerelastische und dauerplastische Verfugungen aller Art an Bauwerken, insbesondere Verfugung von Verblendmauerwerk sowie von Anschlüssen zwischen Einbauteilen und Mauerwerk an.

Die Norm DIN 1053-1 sieht sowohl zum einschaligen Verblendmauerwerk aus künstlichen Steinen als auch zum Verblendmauerwerk aus Natursteinen eine Hintermauerung vor.

Sprechen Sie uns an

Klinker dienen heutzutage nicht mehr nur der klassischen Optik.

Auch der Energiebedarf für das Heizen lässt sich mit einer Vormauer aus Klinker und zwischenräumlichen Einbau von wärmedämmenden Materialen deutlich reduzieren.

Eine "doppelte" Außenwand schützt Ihr Haus im Winter vor Kälte und im Sommer vor großer Hitze. 

Wir beraten Sie gern.